Top-titel
blockHeaderEditIcon
Feralco Deutschland GmbH
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Tel.: 0 50 21 / 9 88 - 4 70
Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
25l
blockHeaderEditIcon

 

EUPLOTES SPP.

  • 40 – 120 µm
  • Aspidisca-ähnlich, jedoch größer und seltener
  • gerippte und transparente Arten, mit mehr Cirren als Aspidisca spp. und Wimperband am Mundfeld
  • koloniebildend, starre Stiele ohne Muskel, deutliche Wulst um das Mundfeld
  • Stiele vieler Arten zart gestreift 

Im Belebtschlamm und in Biofilmen:

  • bei guter Sauerstoffversorgung und niedriger Schlammbelastung

 

26l
blockHeaderEditIcon

ASPIDISCA SPP.

  • 25 – 50 µm
  • rundlicher Körper mit gewölbter Oberseite, bei A. lynceus glatt, bei A. cicada mit 6 Längsfurchen und bei A. turrita dornförmig zugespitzt
  • Wimpern zu sogenannten Schreitcirren zusammengewachsen 

Im Belebtschlamm und in Biofilmen:

  • häufiger mit steigendem Schlammalter
  • A. lynceus und A. turrita kommen bei guter Sauerstoffversorgung vor, A. cicada auch bei Sauerstoffkonzentration < 1 mg/l
  • zum Youtubevideo

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*