Top-titel
blockHeaderEditIcon
Feralco Deutschland GmbH
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Tel.: 0 50 21 / 9 88 - 4 70
Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
b1 l
blockHeaderEditIcon

VORTICELLA OCTAVA

  • 30 – 60 µm
  • einzellebend und mit Muskel, Stielscheide deutlich um die Muskelfaser gewunden
  • Makronukleus hufeisenförmig und parallel zum Mundfeld
  • Kontraktile Vakuole unterm Wimperkranz 

Im Belebtschlamm:

  • bei niedriger Schlammbelastung
  • bei guter Sauerstoffversorgung

 

b2l
blockHeaderEditIcon

VORTICELLA MICROSTOMA

  • 35 – 85 µm
  • einzellebend und mit Muskel
  • birnenförmig mit kleinem Mundfeld
  • ausgezogener C-förmiger Makronukleus parallel zur Längsachse 

Im Belebtschlamm:

  • im oberen Belastungsbereich
  • bei Sauerstoffkonzentration < 1 mg/l

 

b3l
blockHeaderEditIcon

VORTICELLA INFUSIONUM

  • 30 – 60 µm
  • einzellebend und mit Muskel
  • Mundöffnung deutlich kleiner als der Zelldurchmesser
  • Makronukleus hufeisenförmig und parallel zum Mundfeld 

Im Belebtschlamm:

  • bei Sauerstoffkonzentration 1 – 2 mg/l

 

b4l
blockHeaderEditIcon

 

PERCULARIA SPP.

  • (80 – 140) x (30 – 70) µm
  • koloniebildend, starre Stiele ohne Muskel, keine Wulst um das Mundfeld, aus dem ein Diskus herausragt

 Im Belebtschlamm und Biofilmen: 

  • bei mittlerer Schlammbelastung und stabilen Verhältnissen
  • in Biofilmen bei Verstopfungen

 

 

 
b5l
blockHeaderEditIcon

EPISTYLIS SPP.

  • (70 – 220) x (25 – 110) µm
  • koloniebildend, starre Stiele ohne Muskel, deutliche Wulst um das Mundfeld
  • Stiele vieler Arten zart gestreift 

Im Belebtschlamm und in Biofilmen:

  • häufig bei guter Sauerstoffversorgung und stabiler Abbauleistung
  • jedoch tolerant gegenüber Sauerstoffmangel und erhöhter Schlammbelastung

 

b6l
blockHeaderEditIcon

VORTICELLA CONVALLARIA-TYP

  • (60 – 80) x (22 – 53) µm
  • schlank bis birnenförmig mit weiter Mundöffnung
  • nicht koloniebildend, nach Zellteilung zeitweise zweites „Köpfchen“ vorhanden
  • Stielmuskel
  • „J“-förmiger Zellkern, längs platziert 

Im Belebtschlamm und in Biofilmen:

  • bei guter Sauerstoffversorgung

 

b7l
blockHeaderEditIcon

STENTOR SPP.

  • 200 – 1500 µm
  • festsitzend trompetenförmig, freischwimmend glockenförmig
  • farblose, grüne und blaugrüne Arten
  • deutliche Wimperspirale um das Mundfeld 

Im Belebtschlamm und in Biofilmen:

  • bei guter Sauerstoffversorgung und niedriger Schlammbelastung

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*