Top-titel
blockHeaderEditIcon
Feralco Deutschland GmbH
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Tel.: 0 50 21 / 9 88 - 4 70
Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Bilder s8
blockHeaderEditIcon

 

 

 

 
Text s8
blockHeaderEditIcon

NOCARDIOFORME ACTINOMYCETEN

Starker Schwimmschlamm- und Schaumverursacher

Morphologie:

Fadenposition: aus der Flocke ragend oder frei in der wässrigen Phase
Verzweigung: echte Verzweigungen
Bewegung: keine
Wuchsform: gekrümmte Fäden, hirschgeweihartig
Aufwuchs: fehlt
Einschnürungen: keine
Scheide: keine
Querwände: nicht erkennbar
Zellform: nicht erkennbar
Länge der Fäden: < 200 µm
Fadendurchmesser: 0,5 – 0,7 µm
Gram-Färbung: positiv blau
Neisser-Färbung: meistens negativ

Wachstumsfördernde Faktoren: 

  • hohe Schlammbelastung (0,1 – 0,7 kg BSB5 / kg TS * d), wenn gleichzeitig hydrophobe Substanzen, unpolare Kohlenwasserstoffe oder oberflächenaktive Substanzen vorhanden sind
  • bei Anwesenheit von leicht abbaubaren Substraten im Zulauf können sie im niedrigen Belastungsbereich (0,07 – 0,15 kg BSB5b / kg TS * d) auch ohne Tenside oder hydrophobe Kohlenwasserstoffe wachsen
  • oberflächenaktive Stoffe im Zulauf
  • hydrophobe Substrate im Zulauf (Fette, Öle und Tenside)
  • hohes Schlammalter an der Beckenoberfläche (Totzonen und/oder behinderter Oberflächenabfluss) 

Gegenmaßnahmen:

  • Schwimmschlammabzug und separate Schwimmschlammbehandlung
  • Optimierung der Fettabscheidung
  • Zugabe von Flockungshilfsmittel
A Platz 4
blockHeaderEditIcon
 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*