Top-titel
blockHeaderEditIcon
Feralco Deutschland GmbH
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Tel.: 0 50 21 / 9 88 - 4 70
Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Bilder Schlüssel 5
blockHeaderEditIcon

 

 

 

 
Text Schlüssel 5
blockHeaderEditIcon

NOSTOCOIDA LIMICOLA II UND III

Selten dominant – kann Blähschlamm und Schwimmschlamm verursachen

Morphologie:

Fadenposition: innerhalb der Flocke oder frei in der wässrigen Phase
Verzweigung: keine
Bewegung: keine
Wuchsform: gebogen / stark gekrümmt
Aufwuchs: fehlt
Einschnürungen: sichtbar
Scheide: keine
Querwände: deutlich erkennbar
Zellform: scheibenförmig bis kugelförmig
Länge der Fäden: > 200 µm
Fadendurchmesser: 0,8 – 2,0 µm
Gram-Färbung: meist positiv blau, manchmal auch negativ bei Industrieabwasser
Neisser-Färbung: positiv

Wachstumsfördernde Faktoren: 

  • Schlammbelastung ( 0,1 - 0,3 kg BSB5 / kg TS * d)
  • unbehandeltes Rohabwasser ohne Vorklärung
  • leicht abbaubare Substrate
  • hohes C:N Verhältnis 

Gegenmaßnahmen:

  • aerobe und anaerobe Selektoren mit kurzer Aufenthaltszeit
  • Optimierung der Fettabscheidung
  • Zugabe von Eisen-Aluminium Mischprodukten (z.B. FERRAL FD 1600, FERRAPLUS, CONTISOLF Winter) oder Eisen-(II)-Chloridlösung
A Platz 4
blockHeaderEditIcon
 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*